Koskenkorva wird aus der nördlichsten Gerste der Welt hergestellt

Hergestellt aus der nördlichsten Gerste

Koskenkorva ist aus der nördlichsten Gerste der Welt hergestllt. Gerste liefert die beste Ernte im arktischen Klima des Dorfes. Koskenkorva verwendet spezielle Gerstensorten wie Saana und Elmeri, die für die kurze finnische Vegetationsperiode entwickelt wurden. Die Sommertage sind so lang, dass die Sonne fast einen Monat lang überhaupt nicht untergeht und all das reichlich vorhandene Licht die enzymatischen Eigenschaften der Gerste verbessert. Gerste ermöglicht auch einen sauberen Fermentations- und Destillationsprozess, der weniger Waschen und weniger Wasser erfordert.

Der größte Teil Koskenkorvas Gerste stammt aus einem Umkreis von 200 km um das Dorf Koskenkorva. In der Anlage in Koskenkorva werden jährlich etwa 210 Millionen Kilo finnische Gerste verwendet, was rund 12 % der gesamten Gerstenernte in Finnland entspricht. Eine Möglichkeit, diese kolossale Zahl von 210 Millionen Kilo ins rechte Licht zu rücken, besteht darin, sich 17 Lastwagen mit Gerste vorzustellen, die an jedem Wochentag des Jahres an den planten geliefert werden.