Handwerker mit Traktor

Die Geschichte des finnischen Wodkas

Die Brennerei Koskenkorva, die sich im Dorf Koskenkorva in Südösterbotten befindet, hat eine lange Geschichte, die bis in die 1930er und 1940er Jahre zurückreicht.

Im Jahr 1953 florierte das Dorf Koskenkorva. Die finnische Wirtschaft erholte sich von der schwierigen Kriegszeit. Im Vorjahr hatten die Olympischen Spiele in Helsinki die Stimmungen der ganzen Nation aufgemuntert. In Koskenkorva war eine brandneue Brennerei gebaut worden, und im Frühjahr 1941 fand die erste experimentelle Destillation statt. 1953 begann die Produktion der Spirituosen endgültig. Der Wodka wurde einfach nach dem Dorf benannt, in dem er produziert wurde: Koskenkorva.

Während des Wiederaufbaus nach dem Krieg war Südösterbotten eine Region mit übermäßiger Kartoffelproduktion, weshalb Kartoffel auch ein natürlicher Bestandteil der Spirituosenherstellung war. In der Anfangszeit wurde Koskenkorva aus Kartoffeln destilliert, aber bald durch Gerste ersetzt, die auf den fruchtbaren Küstenfeldern gut wuchs. Während der kurzen Sommermonate wurde Gerste in Getreidespeichern gelagert, damit der Vorrat im langen und harten Winter reichen würde.

Harvest in progress

Gerstenernte im Dorf Koskenkorva.

Koskenkorva wurde zunächst nur in einem Format produziert: in einer halben-Liter-Flasche. Das Etikett auf der Flasche replizierte die zahlreichen Scheunen und Felder, die noch heute die Landschaft des Dorfes Koskenkorva prägen.

In Koskenkorva wurde die Kultivierung von Gerste von Generation zu Generation weitergegeben. Alle, die heute mit ihrer Ernte zur Herstellung von Koskenkorva beitragen, bringen stolz ihr besonderes Wissen über die spezifischen Gerstensorten - wie Kaarle und Elmeri - mit, die den besten Wodka, ausgezeichnete Stärke und saftiges Futter für mehrere große Viehzuchtbetriebe in dem Gebiet liefern.

Eine Mischung aus Wodka und salzigem Lakritz wurde zuerst verboten

Bald entdeckten die Menschen aus Koskenkorva, dass ihr eigener Koskenkorva nicht nur ein nationaler Favorit geworden war, sondern auch weltweit interessant sein könnte. Weitere Variationen in Größe und Geschmack kamen hinzu. In den 1990ern wurde ein neues Produkt, Koskenkorva Salmiakki, eingeführt. Hierbei handelt es sich um eine Kombination von Koskenkorva und salziger Lakritze, eine sehr beliebte Süßigkeit unter den Finnen. Es dauerte nicht lange, bis das neue Produkt verboten werden musste. Der Grund: es verkaufte sich zu gut.

Der Ruhm von Koskenkorva wuchs weiter. In dem Dorf Koskenkorva ging das Leben weiter wie zuvor. Gerste wuchs auf den weiten Feldern, der Fluss floss immer noch in der Nähe der Brennerei und der Bauernhäuser.

Die Region Südösterbotten in Finnland ist bekannt für ihre No-Nonsense-Kultur. In dem Dorf Koskenkorva wohnten und wohnen schwer arbeitende, direkte und ehrliche Menschen. Und diese Eigenschaften sind auch in ihrem Wodka zu finden.

Koskenkorva vodk ist heute in mehreren Ländern erhältlich und man findet ihn sogar in den USA sowie in den Regalen von Marks & Spencer in London. Der Wodka aus dem Dorf hat einen weiten Weg zurückgelegt.

Koskenkorva barley field

Koskenkorva wird im Dorf Koskenkorva aus einheimischer Gerste gebrannt.

Artikel weiter unter den Produkten

Heute hat Koskenkorva eine große Auswahl an Produkten. Spirituosen wie Original Vodka (40 % Vol.), Zitronen-Limetten-Wodka sowie Blaubeer-Wacholder-Wodka. Außerdem gibt es die Spezialität der Finnen, Koskenkorva viina (38 % Vol.). Viina bedeutet auf Finnisch Kornspirituose. Darüber hinaus gibt es in der Familie Koskenkorva eine Reihe beliebter Liköre: Das legendäre salzige Lakritz, Minze, Waldbeeren und eichige Moosbeere. Wählen Sie Ihren Liebling! Und vergessen Sie nicht unsere trinkfertigen Produkte mit niedrigerem Alkoholgehalt: Koskenkorva Village Tea und Blueberry tonic. Artikel weiter unter den Produkten

Kostenlose Lieferung für Ihre erste Bestellung!


Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie einen kostenlosen Liefercode für Ihre erste Bestellung!


Mit dem Beitritt zu Nordic Spirits erhalten Sie einen wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Angeboten zu unseren Getränkeprodukten, neuesten Cocktailrezepten, inspirierenden Geschichten aus den Nordics sowie mit den neuesten Getränkeankommenden.

Nehmen Sie an der Mailingliste teil

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein